Hogatec 2012

Durchstarten mit neuem Konzept

Die Hogatec 2012 startet durch mit neuem Standort und neuem Konzept. Für die Angebotserweiterung der Gastronomie- und Hotellerie-Fachmesse sowie für den neuen Standort Essen gebe es laut Messe Düsseldorf eine breite Unterstützung.

GastroSpiegel, 22.6.2011 - Die Hogatec stellt sich neu auf: Ab 2012 findet die wichtigste Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie im Westen Deutschlands in Essen statt. Der Umzug von Düsseldorf in die Ruhrmetropole verspricht eine konzeptionelle Neuausrichtung der Fachmesse: Neben ihrem technischen Schwerpunkt wird die Hogatec zukünftig auch wieder Marktplatz für die Anbieter der Getränke und Lebensmittelwirtschaft sein. Ebenso bietet die Fachmesse mit zahlreichen attraktiven Veranstaltungen Hoteliers und Gastronomen eine Plattform für Innovationen und Kaufentscheidungen.

Diese Entscheidung war offenbar nötig: „Der Wunsch nach einer Angebotserweiterung der Hogatec in Richtung Food und Beverage wurde immer deutlicher. Hier waren und sind wir in Düsseldorf aufgrund der Überschneidungen zu unseren übrigen Messen in diesen Angebotsbereichen limitiert. In Essen ist nun der Weg frei für eine stärkere Fokussierung des Food- und Beverage Segments“, erläutert Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf.

Auch Frank Thorwirth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen, ist vom Neustart überzeugt „Die Messegesellschaften aus Düsseldorf und Essen haben bei verschiedenen Auslandsprojekten bereits gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit gemacht und werden im Falle der Hogatec nun ein Inlandsprodukt gemeinsam nach vorne bringen.“ Darüber hinaus könne man am neuen Standort auch die von der Branche gewünschte langfristige Terminstabilität garantieren.

Zu alter Stärke

Der Messebeirat begrüßt die Neukonzeptionierung der Hogatec. Dazu sagt Paul-Werner Huppert, Vorsitzender der MKN-Geschäftsführung und Mitglied des Messebeirates: „Das Einzugsgebiet besitzt enormes Besucherpotenzial für die Gastro-Industrie.“ Es sei demnach richtig, die traditionsreiche Hogatec für das Ballungsgebiet Rhein-Main und Rhein-Ruhr unter den deutschen Gastronomie-Fachmessen wieder zu alter Stärke zu führen.

Auch die weiteren Träger der Fachmesse geben positive Signale. So ist der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ernst Fischer, davon überzeugt, dass der Messestandort Essen, bestens geeignet ist, die Messe in eine erfolgreiche Zukunft zu führen: „Der Dehoga Bundesverband steht weiter fest an der Seite der Hogatec.“ Mit Branchenevents wie dem Forum Systemgastronomie und weiteren hochkarätigen Dehoga-Veranstaltungen werde die Fachmesse auch weiterhin als eine der Leitmessen des Gastgewerbes in Deutschland positioniert.

Dem kann Olaf Offers, Präsident des Landesverbandes Dehoga NRW, nur beipflichten: „Es ist sehr gut, dass sich die Hogatec angebotsseitig öffnet und sich stärker als bisher auf ihr natürliches, kaufkraftstarkes Einzugsgebiet fokussieren will. Das bevölkerungsreichste Bundesland mit den meisten gastronomischen Betrieben ist der ideale Standort für eine Messe, die in NRW aber auch weit darüber hinaus neue Maßstäbe setzen wird.“ Der Dehoga NRW werde sich intensiv in die Maßnahmen einbinden, damit die Messe 2012 ein Erfolg wird.“

Zuletzt bekräftigt der Düsseldorfer Messechef Dornscheidt: „Die Messe Düsseldorf sieht sich weiterhin in der Pflicht, für die Aussteller und Besucher der Hogatec optimale Bedingungen zu schaffen. Deshalb wird das bestehende Projektteam der Hogatec in Düsseldorf das neu zusammengestellte Messeteam aus Essen mit Rat und Tat unterstützen.“

Die Hogatec 2012 findet vom 2. bis 5. September 2012 auf dem Messegelände in Essen statt.

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten GastroSpiegel 2023

weiter

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt